Rettungswagen geht nach Senegal

Arbeiter-Samariter-Bund Hessen unterstützt Versorgung von Schwangeren in Senegal

Der ASB Frankfurt und der ASB Nordhessen haben gemeinsam einen Rettungswagen an die Organisation FORWARD übergeben. Diese wird ihn in Kürze in den Senegal verschiffen, wo er vor allem für Notfälle von Schwangeren eingesetzt wird, die derzeit nur sehr schlecht versorgt werden können und in vielen Fällen versterben.

Auf dem Bild zu sehen ist ein Rettungswagen, davor stehen die Beteiligten der Spendenübergabeer Spendenübergabe

Foto (v.l.n.r): die ASB Geschäftsführer, Michael Görner (Nordhessen), Thomas D. Müller-Witte (Frankfurt), Matz Mattern (Landesverband) und Vertreter der Organisation FORWARD (2. von rechts) Frau Dr. Mariame Sow

Frau Dr. Mariame Sow von FORWARD dankte dem ASB und seinen Vertretern sehr herzlich für diese Unterstützung. Der Rettungswagen kommt aus dem Kasseler Rettungsdienst, der Regionalverband Frankfurt beteiligt sich hälftig an den für das Fahrzeug anfallenden Kosten.