Guter und verlässlicher Service: Kunden können sich auf Qualität verlassen

ASB-Hausnotruf-Service Hessen ist jetzt TÜV-zertifiziert

Der hessische Landesverband des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) ist bundesweit einer der wenigen Anbieter, deren Hausnotruf nach DIN EN ISO 9001:2015 im Dezember durch den TÜV Rheinland zertifiziert worden ist. Am Montag, 13. Januar 2020, überreichte der externe Auditor Christian Friederich vom TÜV Rheinland diese Auszeichnung während einer kleinen Feierstunde in der Landesgeschäftsstelle Frankfurt dem ASB-Landesgeschäftsführer Matz Mattern.

„Nachdem wir 2018 Testsieger bei der Stiftung Warentest mit dem Hausnotruf wurden, haben wir durch das jetzige Zertifikat erneut den guten und verlässlichen Service durch den TÜV Rheinland bestätigt bekommen. Über 18.000 Kunden im Hausnotruf schenken uns bereits ihr Vertrauen. Mit unserer Leistung tragen wir dazu bei, dass ältere Menschen selbstbestimmt und sicher in ihrem gewohnten Umfeld leben können“, betonte Matz Mattern.

Vorangegangen war eine sorgfältige Überprüfung der Qualität des ASB-Hausnotrufes in Hessen. Das mehrtägige Audit, also die Überprüfung, fand in der Landesgeschäftsstelle Frankfurt (Auditstufe 1) und den ASB-Standorten Wiesbaden, Offenbach und Frankfurt (Auditstufe 2) statt. Auditor Christian Friederich bestätigte, dass durchgehend eine sehr gute Qualität in der Dienstleistungserbringung nachweisbar sei. Der Nachweis gilt für die Sicherstellung und Durchführung des Hausnotruf-Service durch Beratung, Installation, Bereitstellung, Betrieb von Hausnotruf-Zentralen, Hilfeleistung und Bereitschaftsdienst. Christian Friederich vom TÜV Rheinland lobte die professionelle, umsichtige und kundenorientierte Arbeitsweise der ASB-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Hausnotruf sowie die gute Unternehmenskultur.

Der ASB Hausnotruf hilft im Notfall
Der Hausnotruf gibt die Sicherheit, im Notfall rund um die Uhr kompetente Hilfe zu erhalten – zum Beispiel nach einem Sturz. Ein Knopfdruck (an der Basisstation oder am Notfall-Armband bzw. Notfall-Knopf) genügt und die Hausnotrufzentrale ist  informiert. Die Notrufzentrale meldet sich über den Lautsprecher am Gerät umgehend. Der ASB organisiert die richtige Hilfe, sodass im Notfall schnell ein ASB-Mitarbeiter oder der Rettungsdienst vor Ort ist und Angehörige benachrichtigt werden.
Das Hausnotrufgerät  des ASB wird in der Wohnung installiert. Den Handsender trägt man als Armband oder Kette bei sich. Auf Wunsch können diese Funktionen auch erweitert werden. So können beispielsweise der ASB-eigene Bereitschaftsdienst und die Schlüsselverwaltung als Zusatzleistung in Anspruch genommen werden.

Weitere Informationen