Das mobile ASB-Notrufsystem ist ein idealer Begleiter

Mehr Sicherheit im Alltag

Helga Wagner ist 75 Jahre alt und lebt alleine. Das ist für sie auch kein Problem. Mit Leidenschaft hegt sie einen Garten hinter ihrem Haus. Auch das macht ihr keine Sorgen. Für den Fall, dass ihr dort schwindelig wird oder sie stürzt, hat sie mit dem mobilen ASB-Notrufsystem vorgesorgt.

Tritt ein Notfall ein, genügt ein Knopfdruck, um Hilfe zu rufen. Viele Senior:innen sind froh, dass es diese Lösung gibt. Ein häufiges Feedback von Kunden: „Wir fühlen uns besser und sicherer, seitdem wir den mobilen Notruf im Alltag nutzen.“

Doch nicht nur Senior*innen profitieren – wenn sie im Garten, beim Einkaufen oder bei einem Spaziergang stürzen. Der mobile Notruf gibt Menschen jedes Alters ein Stück Sicherheit – beispielsweise, wenn sie draußen Sport treiben und sich auf ihrer Laufrunde im Park verletzen. Mit dem mobilen Notrufsystem können sie jederzeit Hilfe holen. Es kann auch genutzt
werden, um Kindern mehr Sicherheit auf dem Schulweg oder beim Spielen zu bieten. Passiert etwas, ist es für sie kinderleicht, per Knopfdruck Hilfe zu rufen.

Diese Beispiele zeigen: Der mobile Notruf ist ein lebenswichtiger Begleiter für viele Menschen und Situationen. Mit diesem Notrufsystem, das man als Schlüsselanhänger oder Uhr bei sich trägt, ist jeder sicher unterwegs. Es funktioniert auch ganz einfach: Tritt eine Notsituation ein, drückt man den SOS-Knopf. Über eine Sprechfunktion wird Kontakt zur Notrufzentrale des ASB hergestellt und umgehend Hilfe geschickt – die kommt vom Rettungsdienst, dem ASB-eigenen Hintergrunddienst oder Angehörigen. Auf Wunsch ist der mobile Notruf an eine GPS-Ortung gekoppelt.

Das mobile ASB-Notrufsystem bietet gegenüber einem herkömmlichen Hausnotruf oder einem Mobiltelefon entscheidende Vorteile: Durch die GPS-Ortung sind die Nutzer:innen jederzeit und überall auffindbar. Und: Man muss nicht mehr tun, als den Notrufknopf zu drücken. Der mobile ASB-Notruf wurde entwickelt, um Menschen bei einem Notfall zu helfen – egal, wo sie sind.

Das mobile Notrufsystem des ASB kann kostenfrei getestet werden. Bei Fragen helfen Ihnen die Mitarbeiter:innen des ASB weiter:

Telefon 069/9 85 444-444 oder
0561/7 28 00 10.

Mehr Infos