Unser Spendenhighlight im Juli

Halbautomatische Defi's für unsere Motorradstaffel

Ausgestattet mit 17 neuen Motorrädern sind unsere ehrenamtlichen Samariter:innen auf zwei Rädern unterwegs, um zu helfen und zu retten. Wir möchten die Zweiräder um ein halbautomatisches Defibrillationsgerät (AED) ergänzen, denn das kann im Notfall Leben retten.

Im Juni 2021 hat der ASB Hessen insgesamt 17 neue geländegängige Motorräder vom Typ BMW F 750 GS angeschafft und in die Regionen entsandt. Sie ersetzen und ergänzen die in die Jahre gekommenen Motorräder im Katastrophenschutz des Arbeiter-Samariter-Bundes Hessen. Alle Zweiräder sind mit einer Sondersignalanlage, also Blaulicht und Signalhorn ausgerüstet. Die zusätzliche Ausstattung bietet medizinisches Material für die Erstversorgung von Verletzten, wie zum Beispiel ein Beatmungsbeutel oder ein Stifneck zur Stabilisierung der Halswirbelsäule.
Diese möchten wir mit halbautomatischen mobilen Defibrillatoren, sogenannten AED-Geräten ergänzen, um so die bestmögliche Hilfe bei einem Herzstillstand leisten zu können.

Denn Motorräder sind wendiger und flexibler als ein Rettungsfahrzeug und können in schwierigen Verkehrssituationen schneller vor Ort sein. Auch bei Bombenentschärfungen wird die Motorradstaffel zur Führungsunterstützung eingesetzt. Eine enorme Hilfe sind sie ebenfalls bei der großräumigen Personensuche in unwegsamen Gelände. Aber auch Großveranstaltungen, wie Radrennen, Laufveranstaltungen oder Inlineskaten können sanitätsdienstlich gut betreut werden.

Ankunft der Motorräder in der ASB-Landesgeschäftsstelle

Unser Projekt auf betterplace.org